Dieser Bürobedarf-Onlineshop ist für Industrie, Handwerk, Handel und die freien Berufe zur Verwendung in der selbständigen, beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit bestimmt. Alle Preise in Euro zzgl. MwSt.
Norvik-Shop.de Kundenservice
Norvik-Shop.de als Favorit speichern
Bestellung per Fax abschicken

FAQ

Allgemeine Druckerprobleme

Für Druckerprobleme sind im Allgemeinen folgende wesentliche Komponenten verantwortlich:

1. Das Druckgerät.
2. Die Verbindung zwischen Netzwerk und Drucker.
3. Das Netzwerk, Kommunikationskomponenten und Protokolle.

In den meisten Fällen lässt sich schnell ermitteln, welche der Komponenten das Problem verursacht, indem man verschiedene Szenarien testet.

Problembehandlung

  • Überprüfen Sie, ob der Drucker eingeschaltet und die Papierfächer gefüllt sind, bzw. das Gerät druckbereit ist. Drucken Sie gegebenfalls direkt über die Druckerkonsole eine Testseite.
  • Stellen Sie sicher, dass das verbundene Kabel korrekt angeschlossen ist und die bestehende Netzwerkverbindung am Netzwerkadapter anzeigt wird.
  • Testen Sie, ob der physikalische Drucker einwandfrei ausgeführt wird. Können andere Benutzer drucken, ist wahrscheinlich weder der Drucker noch der Druckserver für das Problem verantwortlich.
  • Sorgen Sie dafür, dass der Druckwarteschlangendienst ausgeführt wird sowie in ausreichendem Maße Speicherplatz zur Verfügung steht.
  • Überprüfen Sie, ob auf dem Druckserver der richtige Druckertreiber verwendet wird. Stellen Sie sicher, dass bei der Verwendung mehrer verschiedener Betriebssysteme alle notwendigen Treiber für die unterschiedlichen Systeme installiert wurden. Aktuelle Druckertreiber werden in der Regel auf den Webseiten der jeweiligen Gerätehersteller zum Download bereitgestellt.


Außerplanmäßiger Patronenwechsel bei Epson-Druckern

Ein Problem bei Epson Druckern kann darin bestehen, dass das Auswechseln einer Tintenpatrone außerhalb der durch die Statusanzeige vorgeschriebenen Intervalle nicht vorgesehen ist.

Problembehandlung
Betätigen Sie bei eingeschaltetem Drucker die Papiereinzugstaste und halten Sie diese 3 Sekunden lang gedrückt. Der Druckkopf fährt nun in die Wechselposition. Wird nach dem Patronenwechsel erneut kurz die Papiereinzugstaste oder die Reinigungstaste betätigt, fährt der Druckkopf in die Ausgangsposition zurück.
Problembehandlung bei waagerechte Streifen nach dem Patronenwechsel Der häufigste Grund dafür ist Luft im Druckkopf. Wenn Sie nach einem Patronenwechsel Streifen im Ausdruck haben, starten Sie eine bis zwei Druckkopfreinigungen und anschließend einen Düsentest. Sollte die Druckkopfreinigung keine sichtbare Verbesserung bringen, lassen sie den Drucker einfach eine Stunde im eingeschalteten Zustand stehen. Dadurch kann die Luft, die sich in den Düsen befindet nach oben entweichen. Drucken Sie danach erneut einen Düsentest, um das Ergebnis zu überprüfen.


Kein Ausdruck nach dem Patronenwechsel

Funktioniert ein Drucker nach dem Patronenwechsel nicht mehr, so kann die mangelnde Belüftung der Patrone die Ursache dafür sein. Die Belüftungsöffnung ist ein kleines Loches unter der Lasche, die vor dem Einsetzen der Patrone abgezogen wird. Rückstände dieser Lasche können den Tintenfluss beeinträchtigen indem sie den Druckausgleich behindern.

Problembehandlung
Entfernen Sie alle Rückstände der Lasche vom Belüftungsloch der Patrone.


Statusmeldung nach dem Einsetzen von Norvik-Tintenpatrone mit Chip

Aus organisatorischen und rechtlichen Gründen verwendet Norvik nicht die Artikelnummern der Originalhersteller. Sie werden nun nach dem Einsetzten einer Patrone darauf hingewiesen, dass Sie keine Original-Tintenpatrone verwenden.

Problembehandlung
Automatisch werden Sie gefragt, ob Sie die eingesetzte Norvik-Tintenpatrone tatsächlich verwenden wollen. Beantworten Sie nun die Frage mit „Ja“ - und Sie werden diese Meldung erst wieder bei einem weiteren Patronenwechsel erhalten.


Ihr Drucker erkennt eine Norvik-Tintenpatrone nicht

An der Rückseite der Norvik-Patrone befindet sich eine Platine mit mehreren Kontakten? Möglicherweise sind diese Kontakte durch starke Fingerabdrücke verschmutzt und der Drucker kann die Patrone nicht erkennen.

Problembehandlung
Reinigen Sie die Kontakte vorsichtig mit einem feuchten Tuch und überprüfen Sie die Kontakte der Patronenaufnahme im Drucker. Versuchen Sie es nun erneut. Sollten Sie auch hier Verschmutzungen feststellen, trennen Sie bitte den Drucker von der Stromversorgung und reinigen Sie diese Kontakte. Haben Sie eventuell eine falsche Patrone eingesetzt? Viele Patronen, für z.B. HP-Drucker, sehen sich äusserlich sehr ähnlich, haben jedoch unterschiedlich programmierte Platinen! Überprüfen Sie noch mal die Kompatibilität oder informieren unseren Kundenservice.

Web

Norvik-Shop - Facebook Norvik-Shop - Twitter Norvik-Shop - Google+

 

Kundenservice

Wir helfen Ihnen gerne weiter!
+ 49 (0) 30 / 544 959 - 72
oder per E-Mail

Zahlungsarten

Zahlungsarten